Prophylaxe


Der wichtigste Bestandteil im Rahmen der Zahnerhaltung ist die professionelle Zahnreinigung (PZR), kombiniert mit entsprechenden Anleitungen zur besseren häuslichen Zahnpflege. Denn Zahnerhalt fängt schon bei der Vorbeugung von Zahn- und Zahnfleischproblemen an.

In mehreren Studien (s.u.) , wurde u.a. bereits vor fast 40 Jahren nachgewiesen, dass durch die regelmäßige systematische Zahnreinigung das Karies- & Parodontitisrisiko stark vermindert werden kann.

Anhand Ihrer individuellen Mundhygienesituation ermitteln wir den persönlichen Bedarf an professionellen Zahnreinigungen. Dies kann i.d.R. von 1 x/Jahr bis zu 4 x /Jahr notwendig sein und hängt von Ihrer häuslichen Mitarbeit sowie Ihrer Ausgangssituation z.B. schon vorhandener parodontaler Knochenabbau ab.

Trotz der nachgewiesenen Wirksamkeit der PZR ist dies keine Kassenleistung. Die Berechnung erfolgt nach individuell benötigtem Zeitaufwand.

Ihre Mitarbeiterin im Bereich Prophylaxe: Helga Lierfeld

 

 

  • P. Axelsson, J. Lindhe: Effect of controlled oral hygiene procedures on caries and periodontal disease in adults. In: Journal of Clinical Periodontology. 5, 1978, S. 133–151.
  • P. Axelsson, B. Nyström, J. Lindhe: The long-term effect of a plaque control program on tooth mortality, caries and periodontal disease in adults. Results after 30 years of maintenance. In: Journal of clinical periodontology. Bd. 31, Nummer 9, September 2004, ISSN 0303-6979, S. 749–757. doi:10.1111/j.1600-051X.2004.00563.x. PMID 15312097

Modernes Air-Flow Prophylaxis Master Gerät in der Prophylaxe

Seit 2018 wenden wir das Air-Flow Prophylaxis Master Gerät der Firma EMS in der Prophylaxe an. Das Gerät verfügt über AIRFLOW® und PIEZON® Ultraschall und stellt somit eine umfassende Lösung für die Prophylaxe- und Parodontalbehandlung dar. In der Guided-Biofilm-Therapie werden mit dem AIR-FLOW sehr schonend die weichen Beläge und der „junge“ Zahnstein, supra- wie auch subgingival, entfernt. Da beim Prophylaxis Master das Wasser angewärmt ist, geschieht das angenehm und in der Regel schmerzfrei für den Patienten. Dank der PIEZON® NO PAIN Ultraschalltechnologie, erkennt das Gerät die Konsistenz des Zahnsteins und kann diesen mit darauf abgestimmter Intensität schonend entfernen. Die gesamte Behandlung erfolgt mit regulierbarer Wassertemperatur, was wesentlich zum Komfort des Patienten beiträgt.